Karrierewege im Handwerk

Karriereziel: Studienabschluss

Mit dem Abschluss einer Meisterprüfung oder einer beruflichen Aufstiegsfortbildung haben Sie in der Regel bereits die Zugangsberechtigung zum Studium ohne Abitur in allen Fächern.  Das hat die Kultusministerkonferenz bereits 2009 beschlossen ( Beschluss KMK ). In manchen Studiengängen gibt es zudem Anrechnungsmöglichkeiten.

Wenn Sie über eine Berufsausbildung und/oder mehrjährige Berufserfahrung in einem Berufsfeld mit fachlicher Nähe zum Studienfach verfügen, werden Sie auch ohne Abitur zum Studium zugelassen. In der Regel müssen Sie jedoch noch Ihre Eignung für das Studienfach nachweisen, z.B. durch eine Eignungs- / Feststellungsprüfung. Die Entscheidung über die Zulassung obliegt in der Regel der jeweiligen Hochschule.

Der Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ermöglicht Ihnen die Recherche nach entsprechenden Studienangeboten. Weitere Informationen zum Studium ohne Abitur finden Sie hier: www.studieren-ohne-Abitur.de

Eine Alternative bildet die Fortbildung zum/zur Geprüften Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung .