Über das Projekt

Im Rahmen der Europäischen Bauinitiative BUILD UP Skills  hat der ZDH in Zusammenarbeit mit fünf Konsortialpartnern von November 2011 bis April 2013 im Projekt QUALERGY 2020 untersucht, ob sowohl die Anzahl als auch die Qualifikationen der am Bau Beschäftigten in Deutschland ausreichen, um die energie- und klimapolitischen Ziele im Gebäudebereich bis 2020 erreichen zu können. 

Dabei zeigte sich sowohl in der beruflichen Aus- als auch in der Weiterbildung an einigen Stellen Handlungsbedarf. Gemeinsam mit der Nationalen Plattform , einer Initiative aus 56 Organisationen, wurden die Ergebnisse diskutiert und in einem Nationalen Qualifizierungsfahrplan dokumentiert, der die notwendigen Maßnahmen beschreibt.

Allein mit der Aufstellung eines Fahrplans ist es jedoch nicht getan. Daher übernimmt der ZDH gemeinsam mit den bisherigen Konsortialpartnern sowie der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) auch für die Umsetzung Verantwortung. Das von der EU geförderte Projekt QUALITRAIN startete am 1. November 2013 und endet im September 2016. Ziel dabei ist es, die berufliche Aus- und Weiterbildung strategisch zu stärken und damit die als besonders wichtig identifizierten Maßnahmen des nationalen Qualifizierungsfahrplans umzusetzen.

Die Weiterbildungsdatenbank www.karriereportal-handwerk.de ist ein Ergebnis dieses Projektes. Weitere Informationen zum nationalen Projekt finden Sie unter www.bauinitiative.de . Eine Übersicht zu den internationalen Aktivitäten gibt es auf den Seiten www.buildupskills.eu .



flaeche_zdh

flaeche_bibb
flaeche_dena
flaeche_fbh
flaeche_hpi
flaeche_zdb
flaeche_zwh

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Webseite liegt bei den AutorInnen. Sie gibt nicht unbedingt die Meinung der Europäischen Union wieder. Weder die EASME noch die Europäische Kommission übernehmen Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.

 

flaeche_eu
flaeche_build_up